Die Lebensbäume im April, Oktober & November

Der April macht bekanntlich, was er will. Dabei zeichnet sich dieser Monat nicht nur durch sein wechselhaftes Wetter aus. Auch die drei Lebensbäume könnten nicht unterschiedlicher sein.

Die Eberesche: ein wahrer Blickfang

Die Eberesche, in unseren Breiten auch als Vogelbeerbaum bekannt, ist ein heimischer Laubbaum, der vor allem durch seine leuchtend roten Beeren als wahrer Blickfang gilt. Ebereschen lieben sandige bis lehmige Böden und können zwischen 6 bis 12 Meter hoch werden. Trotz der beachtlichen Größe zählt der Vogelbeerbaum zu den kleinen bis mittelgroßen Bäumen. Doch nicht nur in Europa ist sie beheimatet. Auch Kleinasien und Sibirien zählen zu ihrem Verbreitungsgebiet. Weil sie besonders anpassungsfähig ist und mit ihren prächtigen Farben für Akzente sorgt, zieren Ebereschen besonders gerne Park- oder Gartenanlagen.

Menschen, die im Zeichen der Eberesche stehen sind:

Einfühlsam, lebensfroh, hilfsbereit und visionär –
dafür schätzt man Eberesche-Menschen sehr.

Von 01. bis 10. April und von 04. bis 13. Oktober steht der Lebensbaum Eberesche im Zentrum. Du bist auf der Suche nach einem besonderen, handgefertigten Geschenk aus dem Holz der Eberesche oder möchtest dir etwas gönnen? Dann entdecke unseren Lebensbaum Eberesche im Onlineshop.

Der vielseitige Ahorn

Ahornbäume werden wegen ihrer Vielseitigkeit besonders geschätzt. So sind sie nicht nur die typischen Alleen-Bäume. Ihr Holz wird auch zum Bau verschiedener Holzmöbel verwendet. Weltweit gibt es mehr als 100 verschiedene Ahornarten, die sich von Nord-, West-, Zentral- und Südosteuropa bis Kleinasien und Nordamerika erstrecken. In Mitteleuropa ist vorwiegend der Spitzahorn, Bergahorn und Feldahorn beheimatet. Ahorn-Bäume erreichen eine Höhe von 25 bis 30 Metern und können bis zu 500 Jahre alt werden. Sie sind robust und lieben nährstoffreiche, durchlässige Böden. Sie wachsen somit besonders gerne in der Nähe von Flüssen, Bächen oder Seen.

Ahorn-Geborenen sagt man nach folgendermaßen zu sein:

Willensstark, eigenständig, dynamisch und voller Energie,
das ist Ahorn-Menschens Lebensphilosophie.

Die Zeit der Ahorn-Menschen ist von 11. bis 20. April und von 14. bis 23. Oktober. Du hast in diesen Zeiträumen Geburtstag oder kennst jemanden, auf den das zutrifft? Dann ist das euer Lebensbaum. Finde mehr in unserem Astwerk-Shop dazu.

Der Nussbaum: ein Energielieferant

Walnussbäume stammen ursprünglich aus wärmeren Regionen, wie Kleinasien oder Griechenland. Schon seit mehr als 1.000 Jahren weiß man um ihre gesunden Früchte. Darum zählt sie auch zu den ältesten Kulturpflanzen. Aber auch das Holz der Nussbäume wird sehr geschätzt. So zählt es zu den wertvollsten Edelhölzern in der Möbelindustrie und wird zum Bau edler Holzmöbel verwendet. Ähnlich wie der Ahorn kann auch der Nussbaum viele Jahre alt werden. Bis zu 600 Jahre haben manche Exemplare auf dem Buckel. Nussbäume lieben sonnige, warme Plätze und bevorzugen humusreiche, lockere Böden.

Man sagt:

Für ihre Gegensätze sind Nussbaum-Geborene bekannt,
Kraft, Leidenschaft und Eigensinn sind ihr Garant.

Nussbaum-Menschen sind zwischen 21. und 30. April sowie zwischen 24. Oktober bis 11. November geboren. Dein Lebensbaum ist der Nussbaum? Du kennst einen Nussbaum-Geborenen? Dann findest du in unserem Onlineshop vielleicht ein passendes Geschenk.