Holzarten für unseren Astwerk-Schmuck

Ob Farbe, Form oder Geruch – jedes Holz ist anders. Und gerade das macht jedes Stück Holz sowie das daraus entstandene Schmuckstück zu etwas ganz Einzigartigem. Hier stellen wir euch einige der Holzarten vor, die wir für unsere Kreationen verwenden. Entdeckt mit uns gemeinsam die Besonderheiten von Holz.

Holzschmuck_Astwerk_Holzarten_Nuss.jpg

Nussbaum – Ein Allrounder unter den Holzarten

Der Nussbaum ist für uns einer der wunderbarsten Bäume. Er liefert auch gleichzeitig das exklusivste heimische Holz. Was ihn besonders macht? Ein charakteristisches Merkmal ist seine graubraune Farbe. Aber auch seine unglaublich schöne Maserung und Zeichnung machen den Nussbaum außergewöhnlich. Sein Holz ist sehr leicht und einfach in der Verarbeitung. Der Nussbaum ist ein edler Allrounder, der zu jedem Hauttyp passt. Darum verwenden wir ihn sehr gerne für Einzelstücke und Meisterstücke verwenden.

Herkunft unseres Nussbaumes: Weststeiermark.

Zwetschke – das vielseitige Holzstück

Auch das Holz des Zwetschkenbaumes unglaublich. Manchmal leuchtet es rosa mit grünen Einschlüssen. Ein anderes Mal strahlt es in kräftigen Dunkelbraun-, Hellbraun- oder Rotbraun-Tönen. Das macht die Zwetschke zu einem unglaublich vielfältigen Holz. Für uns ist sie einzigartig unter den Obstbäumen. Sie ist lieblich, verspielt und zugleich elegant – so wie die Schmuckstücke, die wir daraus kreieren. Für uns passt sie sehr gut zur Tracht und ist für eher helle Hauttypen ein perfektes Accessoire. Aber auch bei modernen Kollektionen darf sie nicht fehlen.

Herkunft unserer Zwetschke: Weststeiermark

Holzschmuck_Astwerk_Holzarten_Zwetschke.jpg
Astwerk_Nussstock.jpg

Rebholz/Weinstock – das lebendige unter den Hölzern

Durch Zufall entdeckt, für schön befunden und gerne ins Sortiment aufgenommen. So entstanden unsere Lieblinge aus Rebholz. Das Rebholz des Weinstocks ist unser lebendigstes Holz. Die vielen Risse, sein manchmal dunkles und manchmal helles Holz verleihen ihm seinen einmaligen Charme. Zweifellos ist dieses Holz etwas für jene, die gerne auffallen möchten. Das Rebholz glänzt aber auch bei kleinen Schmuckstücken und bietet seinen Bewunderern viel zu entdecken. Das Holz ist für jeden Hauttyp perfekt geeignet.

Herkunft unseres Rebholz/Weinsock: Süd-Weststeiermark

Ebenholz – das schwarze Gold Afrikas

Das wunderschöne, tiefschwarze Ebenholz rundet unsere Kollektionen sehr gut ab und ist dadurch auch nicht mehr wegzudenken. Auch von vielen unserer Kunden wird Ebenholz sehr gerne getragen. Aufgrund seiner Farbe ist es wie das berühmte kleine Schwarze. Es passt einfach immer und zu jedem Hauttyp. Der Import dieses Holzes ist limitiert und wird sehr streng geprüft. Das ist aus unserer Sicht absolut wichtig und richtig, um der illegalen Abholzung entgegenzuwirken. Weil es keine heimische Alternative zu Ebenholz gibt, legen wir höchstes Augenmerk auf einen geprüften und vor allem legalen Import dieses seltenen und hochwertigen Holzes.

Herkunft unseres Ebenholzes: Afrika, Madagaskar

Holzschmuck_Astwerk_Holzarten_Ebenholz.jpg
Holzschmuck_Astwerk_Holzarten_Ahorn-scaled.jpg

Ahorn – für Kombinationen aller Art

Das helle Ahornholz nehmen wir immer wieder gerne. Denn es eignet sich perfekt für Kombinationen aller Art. Vor allem mit dem Nussbaum kombinieren wir es gerne. Aber auch anderen Hölzern verleiht das helle Ahornholz das gewisse Etwas. Das Holz ist sehr hell, gelblich bis weiß und lässt sich ebenfalls wunderbar zu verschiedensten Meisterwerken verarbeiten.

Herkunft unseres Ahorns:Weststeiermark